Selbsterfahrungsworkshop zu frühen Prägungen aus Schwangerschaft und Geburt

Es gibt keine grosse Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein) 

Hast du dich jemals über deine Geburt oder Schwangerschaft gewundert?

Oft wird angenommen, dass diese frühe Zeit und die Geburt sehr wenig Einfluss auf unser SEIN hat. Jedoch sind diese Erfahrungen sehr tief und prägen uns  wie wir leben. Unser grössster Weg beginnt in den ersten Monaten unseres biologischen Daseins und wir leben mit den Konsequenzen von da an. Unbehandelte pränatale- und Geburtstraumas zeigen sich in vielen verschieden Mustern, generieren Verhalten und prägen unser Tun. Sehr viele Stresszeichen als Erwachsene räsonieren mit diesen ganz frühen Erfahrungen wo wir extrem verletzlich sind. In besonderer Weise zeigen sich unverarbeitete Geburtstraumata in Lebensphasen, in denen Menschen neue Entwicklungsschritte gehen müssen und wo sie Mut und inneren Anschub benötigen, um einen Engpass zu überwinden oder eine Prüfung zu bestehen. Als Erwachsene finden wir uns dann oft zurückgeworfen  in diese Hilflosigkeit. Diese frühen Traumas zu verstehen helfen uns grosse Veränderungen in den tiefsten Level zu machen.

Die Form und Intention des Workshops

Der Workshop geht über 2 Tage und die Gruppe ist auf 6 Teilnehmer beschränkt. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit für seinen eigenen Prozess, welcher durch die Seminarleiter geführt wird und von der Gruppe unterstützt wird.  Der Support von den gegenseitigen Prozessen in der Gruppe hilft Empathie zu generieren und Selbstmitgefühl zu den verletzlichen Teilen in uns. Die unterstützende Rolle als Helfer kann genauso heilsam sein wie sein eigener Prozess.

In den Sessions möchten wir die Aufmerksamkeit zu den Körperprozessen und aufkommenden Bilder erlauben. Wir hören auf der Ebene der Seele was wir brauchen um unser GANZES in unser Leben zu integrieren. Jeden Tag wird es eine kurze Sequenz von „schamanischem Trommeln“ geben um die Teilnehmer tiefer in das Stadium des Unbewussten eintauchen zu lassen. Zeit für die Integration ist am Ende jeder Sitzung um am Ende des Workshops gegeben. Dieser Workshop wird in tiefem Respekt und Empathie gehalten, für den Prozess jedes Teilnehmers und die Bedürfnisse der Gruppe. 

 

Selbsterfahrungsworkshop zu frühen Prägungen aus Schwangerschaft und Geburt

14. – 15. September 2019

10.00 – 18.00 Uhr / max. 6 Teilnehmer / Kosten: 420.–

Anmeldung unter: steven@gehre.ch

oder Tel. 044 869 22 00